Aktuelles

Der Schneewettbewerb

So viel Schnee im Februar - das war eine schöne Abwechslung im Homeschooling und so musste eine Aufgabe für alle Kinder her. Die Idee des Schneewettbewerbs war geboren und die fleißigen Ergebnisse werden hier präsentiert. 

Bilder der Klasse 1

Bilder der Klasse 2

Bilder der Klasse 3

Bilder der Klasse 4


Hand in Hand um die Welt

Die 3. Klasse sich um einen Mitflug ins All beworben. Notwendig dafür war, dass sich die Kinder selbst zeichnen und das Klassen-Selfie an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt senden. Alle Selfies fliegen - gespeichert auf einem USB-Stick - im Herbst 2021 mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer mit zur ISS. Dort bleiben sie dann bis zum Frühjahr 2022. 30 Klassen-Selfies wurden nun ausgewählt und werden auf Papier mit zur ISS fliegen. Unsere 3. Klasse gehört mit dazu! Im nächsten Jahr bekommen wir dann das Original zurück und dazu eine Urkunde, die bestätigt, dass unser Selfie im Weltall war. 


Smoothy in der Schule

Am 9. Dezember gab es eine gelungene Überraschung für alle Kinder der Wichtel-Kohorte. Dirk Magnussen und Michael Wempner kamen mit ihrem neuen Theaterstück in die Schule: SMOOTHY

"Der einsame Smooth entdeckt beim Frühstück etwas Ungeheuerliches: In seinem Frühstücksapfel wohnt die kleine Made Olli. Nicht gerade erfreut über den kleinen Mitesser, will er die Made aus dem Apfel schneiden und sie ihrem Schicksal überlassen. Doch das will Olli nicht so einfach hinnehmen!

Was folgt ist eine intensive Auseinandersetzung miteinander, gegenseitiges Zuhören und Annäherung durch Verständnis füreinander. Schließlich gelingt ihnen, wonach sich beide am meisten sehnten – Freundschaft." (Broschmann & Finke Theater Company)

Die Kinder waren begeistert und erlebten ein Theater in der Schule.

 


Herbst-Kunst

Die vierte Klasse nutzte die Vielfalt der Natur, um im Kunstunterricht wunderschöne Mandalas herzustellen. Dabei konnte der Kreativität freien Lauf gelassen werden und so entstanden die unterschiedlichsten Kunstwerke. 

Einige Eltern konnten sich die "Ausstellung" mittags noch ansehen, denn diese Kunst war nicht von Dauer. Holte sich der Herbstwind bald schon wieder das Material zurück. Zum Glück gibt es die Fotos hier zu bestaunen. 


Herbst im Wald

Im November waren alle Klassen jeweils einen Vormittag im Wald und konnten unter fachkundiger Führung viele kleine und große Dinge im Wald entdecken.

Ohne das Sehen wurde die Natur mit allen anderen Sinnen deutlicher wahrgenommen: die Gerüche des feuchten Bodens, das Rauschen des Waldes oder die Unebenheiten des Weges. Da war es gut einen verlässlichen Partner an der Seite zu haben, der die Führung übernahm.

Danach sammelten alle die verschiedenen Blattfarben und - formen und sortierten sie. Die Kinder legten schöne Muster mit den Naturmaterialien.

Eine Klasse erlebte die Vorbereitung der Tiere auf den Winter sehr anschaulich. Und ganz nebenbei konnte geklettert, gebaut und gespielt werden. Schön, dass der Wald direkt vor der Tür liegt!


lauftag 2020

Der Lauftag konnte unter veränderten Bedingungen auch im Corona-Schuljahr stattfinden. Zunächst liefen die Wichtel (Klasse 1 und 2) und im Anschluss starteten die Riesen (Klasse 3 und 4). Zu beiden Veranstaltungen kamen Eltern, die in diesem Jahr nur zuschauen und anfeuern konnten. Auch die Maxikinder aus den beiden Kindergärten fehlten in diesem Jahr auf dem Rasen des Sportplatzes. So wirkte der Platz mit nur jeweils zwei Klassen ganz schön groß. Zum Glück zeigte sich das Wetter dann noch einsichtig und es begann erst zu regnen, als die Wichtel fertig waren und der Regen verzog sich wieder beim Start der Riesen. Die Kinder ließen sich davon nicht beeindrucken und liefen unermüdlich ihre Runden. So wurden fleißig Sponsorengelder für den Förderverein erlaufen, die dann in die Wünsche der Kinder bei der Spielplatzgestaltung einfließen werden.


Turnen mit Yvonne

Seit dem Schuljahr 2020/21 gibt es ein neues Bewegungsangebot für die Grundschulkinder in Wanderup. Immer freitags heißt es jetzt: TURNEN MIT YVONNE

Jede Woche ist eine Klasse mit Yvonne in der Turnhalle. Hier ist ein toller Bewegungsparcours aufgebaut und die Kinder können an den verschiedenen Stationen ihre Fähigkeiten ausprobieren und trainieren. Auch die Lehrkräfte haben ihren Spaß dabei!

 


Einschulung 2020

Am 12. August war es nun endlich so weit. Unsere neuen ABC-Schützen wurden eingeschult und erlebten eine würdevolle Einschulungsfeier bei strahlendem Sonnenschein. Es konnten immer zwei Begleitpersonen teilnehmen und die Kinder der 2., 3. und 4. Klasse hatten ein buntes Programm vorbereitet. 

Zunächst begrüßte die 4. Klasse ihre Patenkinder musikalisch mit den Boomwhackern, dann erzählte Pastor Engel den Kindern von dem großen Abenteuer, das nun auch in der Schule beginnen wird. In seiner eigenen Schultasche aus der ersten Klasse, fand der Pastor noch den Segen, den er den Kindern mit auf den Weg geben wollte. Die 3. Klasse hatte ein Bewegungsspiel vorbereitet und die Einschulungskinder machten fleißig mit. Frau Sauer begrüßte die Kinder und auch die Eltern und warb in ihrer Rede für die Mitarbeit der Eltern. Im 10 Jubiläumsjahr als Elternvertreterin wusste sie genau wovon sie sprach. Dann führte die 2. Klasse das Theaterstück "Vom Löwen, der nicht schreiben konnte" auf und ein kleines Gedicht über die "Verliebten Zahlen". Schließ rief Frau Gerlach ihre neuen Schützlinge auf und ging gemeinsam mit Frau Strahlendorf zur ersten Unterrichtsstunde. Die Eltern winkten ihren Kindern zum Abschied und auf dem Weg zum Klassenraum standen die Kinder und Erzieher und Erzieherinnen aus den beiden Kitas Spalier und winkten ihren Ehemaligen.